WordPress

Actually- I attended 😉

Schon seit vielen Jahren ist die Gestaltung von Blogs und Webseiten eine Passion von mir. Unsere erste Webseite basierte auf einem Wiki als Content Management System und selbst-gestrickten Templates und Style Sheets. Heute arbeite ich mit WordPress und den dafür erhältlichen Themes als Grundlage und sehe mich als WordPress Configurator. Warum WordPress? Hier eine der Antworten.

Einfache Webseiten (wie für Vereine oder kleine Gruppierungen) erstelle ich mit fertigen Themes direkt auf WordPress.com. Dies erlaubt nur wenige Modifikationen (zB Farben, Schriftarten, Headerbilder), dafür ist Aufwand und Unterhalt äusserst gering, die Seite ist rasch erstellt, und der Kunde braucht kein eigenes Hosting.

Komplexere Webseiten (wie zB für Firmen) verlangen direkten Zugriff auf das Theme, so dass alle Elemente verändert oder zusätzliche Elemente beigefügt werden können. Für solche Webseiten installiere ich WordPress auf einem Webserver, bediene mich eines einfachen Themes und modifiziere und erweitere dies genau nach Wunsch des Kunden. Dies ist aufwändiger, erlaubt jedoch die volle Kontrolle über das Design und die darin enthaltenen Elemente.

Eine Spezialanwendung ist die Erstellung eines Webseiten-Netzwerks mittels einer WordPress MultiSite Installation. Dabei wird WordPress einmal auf einem Webserver installiert, danach aber eine Vielzahl von Webseiten erstellt. Dies eignet sich speziell dann, wenn eine Institution mehrere gleiche oder ähnliche Webseiten gestalten will.

WordPress als Lernplattform oder News-Aggregator

WordPress ist heute weit mehr als eine Blogplattform oder ein Webseiten-Tool. Es kann zum Beispiel als Lernplattform eingesetzt werden, wie bei den 10 days of Twitter der HSLU.

Mit wenigen Verknüpfungen und Werkzeugen kann eine WordPress zu einem News-Aggregator werden. Dieser dient dazu, mit geringem Aufwand digitale Inhalte aus unterschiedlichsten Quellen zu sammeln, eventuell aufzubereiten und wieder zu veröffentlichen. So werden die Informationen nicht nur für den Sammler gespeichert und sind zentral wieder auffindbar (als Teil eines Personal Learning Environment), sondern die Seite dient gleichzeitig weiteren interessierten Lesern als kuratierte Newsquelle.

2013 unterhielt Relatris die News-Seite OncoTools.ch, in der interessante Informationen aus dem Gebiet der Onkologie mit dem Schwerpunkt Einfluss der neuen Technologien (mHealth, Apps, etc) kuratiert wurden. Gerne zeige ich Ihnen, wie auch Sie einen News-Aggregator betreiben können.

oncotools

Newsaggregator OncoTools